Warum kleine Betriebe lokales Online-Marketing anwenden sollten?

Warum kleine Betriebe lokales Online-Marketing anwenden sollten?

Haben Sie sich schon mal gefragt, warum in den Suchergebnissen bei Google vor allem lokale Unternehmen erscheinen, wenn Sie nach einem Laden oder einer Dienstleistung suchen, obwohl Sie nicht mal den Namen der Stadt eingegeben haben? Warum also erscheinen nur Maler aus Esslingen und Umgebung, wenn Sie mit Ihrem Smartphone in Esslingen das Wort „Maler“ googeln?

Die Antwort können Sie sich wahrscheinlich schon denken:

Über die IP-Adresse Ihres Rechners bzw. die GPS-Signale Ihres Smartphones lässt sich Ihr Standort bis auf den Stadtteil genau lokalisieren. 

Google investiert sehr viel Geld in die Weiterentwicklung seiner Suchmaschine. Ziel ist es, die Ergebnisse für den Kunden noch einfacher und relevanter zu gestalten. Was würde es Ihnen bringen, wenn Sie in Hamburg schnell ein Taxi benötigten, Ihnen aber ausschließlich Taxi-Unternehmen aus München und Stuttgart angezeigt würden?

Diese ortsbasierten Infos nutzen nicht nur Suchmaschinen wie Google oder Bing, sondern auch Social Media-Kanäle wie Facebook, Instagram, YouTube und Co. Hier kann die Anzeigen-Schaltung regional eingegrenzt und somit Streuverluste vermieden werden. Doch was bedeutet das jetzt genau für lokale Handwerks-Betriebe, Ärzte oder Steuerberater?

3 Topp-Tipps für das Online-Marketing von lokalen Unternehmen

Die folgenden Punkte sollten Sie als kleines Unternehmen online unbedingt umsetzen (in dieser Reihenfolge nach Wichtigkeit sortiert):

1. Pflegen Sie Ihre Präsenz bei Google und in weiteren Online-Verzeichnissen, um online gefunden zu werden.

Was früher der Telefonbucheintrag war, ist heutzutage ein Eintrag bei Google My Business/ Google Maps. Googeln Sie regelmäßig Ihre Einträge? Stimmen Name, Adresse und Telefonnummer? Sind die Öffnungszeiten noch aktuell? Wenn ein Kunde vor der verschlossenen Ladentür steht, wird er sich nicht über Google, sondern über Ihr Unternehmen ärgern. Sorgen Sie also dafür, dass Ihr Google MyBusiness-Eintrag optimal gepflegt ist.

Kennen Sie die neuesten Bewertungen über Ihr Unternehmen? Online-Bewertungen werden mehr und mehr zum entscheidenden Kaufkriterium.

2. Präsentieren Sie sich im Internet: Eine Website ist Ihr Schaufenster im Web.

Viele kleine Unternehmen denken, dass eine Website für sie nicht so wichtig oder zu teuer ist. Doch da liegen sie völlig falsch. Erstens gehen Ihnen Besucher, Kunden, Patienten oder Gäste, die auf der Suche nach einer Produkt- oder Dienstleistungsübersicht bzw. Ihren Kontaktdaten sind, verloren. Zweitens ist eine mobil optimierte und nutzerfreundliche Website heutzutage nicht mehr teuer.

3. Nutzen Sie die richtigen Social-Media-Kanäle für Ihren Betrieb.

Die meisten Gewerbetreibenden haben nicht die Zeit sich permanent um Ihre Social-Media-Kanäle zu kümmern. Das ist sicher richtig. Doch es bieten sich zu viele Chancen für lokale Handwerker, Cafés und Bars, um diese ungenutzt zu lassen. Wichtig ist, dass Sie sich auf die für Sie sinnvollen Social-Media-Kanäle konzentrieren. Nicht für jeden Betrieb ist es notwendig auf Instagram oder Twitter präsent zu sein.

Das Social Media Lokal-O-Meter

Immer mehr lokale Unternehmen setzen auf Social Media. Doch wie stark eignet sich welcher Social Media-Kanal für lokale Unternehmen? Sichern Sie sich das kostenlose eBook und finden es heraus!

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Hilfreiche Tipps & Updates zu lokalem Online-Marketing

Schließen Sie sich den vielen lokalen Unternehmen an, die Online-Marketing für sich entdeckt haben & sich regelmäßig wertvolle Tipps rund um SEO, Social Media & Co. zuschicken lassen.
© 2019 Minimalissimo
Powered by Chimpify
Powered by Chimpify