Google My Business Kategorie: 7 Fragen und Probleme & 7 passende Antworten

Google My Business Kategorie: 7 Fragen und Probleme & 7 passende Antworten

Für Ihre Branche ist die richtige Google My Business Kategorie nicht vorhanden? Wie viele Kategorien sollten Sie wählen? Diese und weitere wichtige Fragen rund um Google My Business Kategorien werden im Folgenden geklärt.

Die Kategorie hat einen besonders hohen Einfluss auf das Ranking eines Google My Business Firmeneintrags. Die Google My Business Kategorie sollte also mit Bedacht gewählt werden.

Die Wahl der richtigen Kategorie in Google My Business trägt dazu bei, dass ein Unternehmen in Google für eine Reihe von Suchbegriffen gelistet wird. Wenn die Kategorie falsch gewählt wird, kann das zur Folge haben, dass ein Unternehmen für relevante Suchbegriffe nicht in Google auftaucht.

1) Wie kann ich meine Google My Business Kategorien auswählen und ändern?

Bei der Erstellung eines neuen Eintrags in Google My Business werden Sie von Google als Erstes aufgefordert, eine Kategorie auszuwählen. Dies ist die primäre Kategorie, welche den größten Einfluss auf Ihr lokales Ranking hat.

Später können Sie noch weitere Kategorien hinzufügen oder die bestehende primäre Kategorie ändern: Für Änderungen der Google My Business Kategorie klicken Sie in Ihrem Profil im Menü auf den Navigationspunkt "Info" und können Ihre Kategorien direkt unter dem Firmennamen mit Klick auf das Bleistift-Symbol bearbeiten.

Achtung: Unternehmen können ihre Kategorien im Google My Business-Profil jederzeit bearbeiten. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass jede Änderung der Google My Business Kategorie teils erhebliche Auswirkungen auf die Rankings hat, die Sie für verschiedene Suchbegriffe erhalten.

2) Google My Business Kategorie nicht vorhanden – was tun?

Google My Business verfügt allein in den USA über weit mehr als 3.000 Kategorien. Und obwohl es so viele Kategorien gibt, ist es nicht ungewöhnlich, dass bestimmte Google My Business Kategorien nicht vorhanden sind.

Beispiel: In Süddeutschland und der Schweiz ist „Flaschner“ eine gängige Berufsbezeichnung. Heute setzt man den Begriff zumeist mit Klempner gleich. Leider ist „Flaschner“ als Kategorie in Google My Business nicht vorhanden.

Zwei Maßnahmen können Sie vornehmen, falls Ihre gewünschte Google My Business Kategorie nicht vorhanden ist:

  1. Wenn Ihre gewünschte Kategorie in Google My Business nicht vorhanden ist, können Sie das Google My Business-Hilfeforum nutzen und einen eigenen Thread erstellen, in dem Sie überzeugend argumentieren, warum Google Ihren Kategoriewunsch aufnehmen muss.
  2. Wenn Sie Google jedoch nicht dazu bringen können, Ihren Wunsch aufzunehmen, sollten Sie die Kategorie oder mehrere ähnliche Kategorien in Google My Business auswählen, die Ihrem Unternehmen am ehesten entsprechen. In diesem Fall fügen Sie am besten über die Beschreibung Ihres Unternehmens, über Bilder sowie über Produkte oder Leistungen detailliertere Informationen über Ihr Unternehmen bzw. Ihre Produkte und Dienstleistungen zu Ihrem Google My Business-Profil hinzu.

3) Welchen Einfluss hat die Wahl der Kategorie auf verschiedene Google My Business Funktionen und Attribute?

Google My Business Kategorien spielen auch eine Rolle dabei, welche Funktionen und Attribute Ihnen in Ihrem Google My Business-Eintrag zur Verfügung stehen.

  • Wenn Sie beispielsweise als Hotel kategorisiert sind, können Sie Google Posts nicht verwenden.
  • Wenn Sie sich als Bildungseinrichtung kategorisiert haben, können Sie keine Bewertungen erhalten.
  • Kategorien wirken sich auch auf die Attribute aus, die Ihrem Unternehmen zugeordnet werden: Z.B. auf die Menüs, die Sie verwenden können, darauf, ob Ihnen Buchungsschaltflächen zur Verfügung stehen und ob Sie weitere Öffnungszeiten anzeigen können.

Die Wahl der Kategorie(n) hat also einen enormen Einfluss auf Ihren Google My Business-Firmeneintrag.

4) Wie viele Google My Business Kategorien kann man auswählen?

Sie können bis zu 10 Kategorien auswählen.

5) Wie viele Google My Business Kategorien sollte man wählen?

Nur weil man 10 Kategorien auswählen kann, muss man das ja nicht komplett ausreizen. Unternehmen sollten nur so viele Google My Business Kategorien auswählen, wie für sie wirklich relevant sind.

Fügen Sie also niemals Kategorien hinzu, die sich nicht auf Ihr Unternehmen beziehen. Getreu dem Motto… Friseur bleibt Friseur und Pizzeria bleibt Pizzeria.

Beispiel: Ein kleiner SHK-Handwerksbetrieb sollte z.B. „Heizungs- und Klimatechnik“ als Primäre Kategorie und „Klempner“, „Heizungsmonteur“ und „Heizkörper-Reparaturdienst“ als weitere Kategorien hinzufügen. Fraglich ist schon, ob er auch ein „Heizungsanlagenanbieter“ ist. Ganz sicher ist er jedoch kein „Scheidungsanwalt“ 😊.

kategorie in google mybusiness google maps einstellen

6) Wie kann ich wissen, ob ich die richtigen Google My Business Kategorien gewählt habe?

Wie bereits beschrieben sind Kategorien ein wichtiger Rankingfaktor in Google My Business. Wenn Unternehmen Änderungen an den Google My Business Kategorien vorgenommen haben, sollten diese später grundsätzlich nochmal überprüfen, ob sie durch die Auswahl der Kategorie Verluste in der Sichtbarkeit in Google erlitten haben.

Wie können Sie das überprüfen? Achten Sie auf sämtliche Web-Analyse-Tools, die Ihnen zur Verfügung stehen:

  • Angefangen bei den Google My Business Statistiken
  • Wichtige Hinweise finden sich auf jeden Fall in Google Analytics, Matomo oder anderen Web-Analytics-Tools, die Sie einsetzen
  • Auch in der Google Search Console können sich weitere wichtige Hinweise finden lassen

Wenn Sie einen Rückgang bei wichtigen Kennzahlen wie z.B. den Webseiten-Klicks oder den Impressionen feststellen, haben Sie möglicherweise eine schlechte Wahl für die Änderung der Kategorie getroffen.

7) Mein Unternehmen hat mehrere verschiedene Bereiche / Abteilungen / Ämter - wie soll ich mit den Kategorien umgehen?

Die Richtlinien von Google erlauben mehr als einen Google My Business Eintrag für den gleichen physischen Standort eines Unternehmens. Die Richtlinien von Google legen allerdings fest, dass jeder Bereich / jede Abteilung / jedes Amt einen eigenen separaten Eingang und eine eigene eindeutige Kategorie haben sollte.

Dazu zählen z.B.

  • Tankstelle und zugehörige Waschanlage
  • Abteilungen in Rathäusern
  • Bank und Bankautomat
  • KMU mit Verwaltung und Lager

In diesen Fällen haben Sie die Möglichkeit, für jeden Bereich einen eigenen Eintrag zu erstellen. Dadurch erhöht sich natürlich auch die maximale Anzahl an Kategorien. 

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Hilfreiche Tipps & Updates zu lokalem Online-Marketing

Schließen Sie sich den vielen lokalen Unternehmen an, die Online-Marketing für sich entdeckt haben & sich regelmäßig wertvolle Tipps rund um SEO, Social Media & Co. zuschicken lassen.
© 2019 Minimalissimo
Powered by Chimpify