Wurde das Google Unternehmensprofil-Dashboard nun doch eingestellt?

Wurde das Google Unternehmensprofil-Dashboard nun doch eingestellt?

Aktuell gibt es um das Google Unternehmensprofil Dashboard ordentlich Verwirrung. 

Als Google im November 2021 den Namen von Google My Business zu Google Unternehmensprofil änderte, gab der Suchmaschinen-Konzern bereits bekannt, dass es Unternehmen künftig dazu ermutigen wird, ihre Einträge direkt in der Google-Suche und in Google Maps zu verwalten.

Aber es hieß auch, dass das Google Unternehmensprofil-Dashboard vor allem für größere Unternehmen mit mehreren Standorten bestehen bleibt. Das stellt sich nun als falsch heraus.

Wurde das Google Unternehmensprofil-Dashboard eingestellt?

November 2022: Google Unternehmensprofile können nicht mehr im alten Dashboard aktualisiert werden

Seit Ende Oktober/Anfang November dürften viele Google-Unternehmensprofil-Nutzer verwirrt dreinschauen: Wenn man sich als Unternehmen mit nur einem oder mehreren Standorten oder als Agentur in seinem Google Unternehmensprofil-Dashboard anmeldet, gelangt man erstmal zur alten Ansicht mit einem Überblick der Unternehmen/Standorte. 

Wenn man dann jedoch wie gewohnt einen der Standorte bearbeiten will, gelangt man zur Bearbeitung des Profils in der Google Suche.

Bereits im April sorgte Meldung für Verwirrung

Wer sich in den letzten Monaten in sein Google Unternehmensprofil eingeloggt hat, bei dem dürfte sich folgende Pop-up-Meldung geöffnet haben:

Screenshot Seit Anfang 2022 können Sie Ihr Unternehmen nicht mehr hier verwalten.

Die Meldung hatte für Verwirrung gesorgt, da darin zu lesen war: Seit Anfang 2022 können Sie Ihr Unternehmen nicht mehr hier verwalten.

Viele Nutzer fragten sich: "Heißt das jetzt, dass das Google Unternehmensprofil-Dashboard eingestellt wird?"

Damals war die Antwort noch "Nein". Man konnte nach wie vor das Google Unternehmensprofil in bekannter Maier über das Dashboard verwalten, indem man auf „Hier bleiben“ geklickt hat.

Gerade größere Unternehmen mit mehreren Standorten durften sich nach wie vor Hoffnungen machen, dass das Dashboard auch künftig zur Verfügung steht und nur überarbeitet wird. So hieß es in der Meldung:

Das Google Unternehmensprofil-Dashboard wird überarbeitet, um die Nutzung noch einfacher zu gestalten.

Mit der aktuellen Entwicklung aus dem November 2022 stellt sich das jedoch als nicht ganz bzw. nur teilweise korrekt heraus.

Wie kann man das Google Unternehmensprofil Dashboard weiterhin nutzen?

Leider kann man das Google Unternehmensprofil-Dashboard nur noch als Überblick für mehrere Standorte nutzen. Die Bearbeitung muss dann in der Google Suche oder in der Google Maps App erfolgen. 

Was bezweckt Google mit der Änderung?

Die Neuerung ist Teil von Googles Strategie, Unternehmen dazu zu bringen ihren Eintrag künftig direkt in der Google Suche und in Google Maps zu verwalten.

Fazit: Übersichtliche Verwaltung v.a. für Unternehmen mit mehreren Standorten und Agenturen wichtig

Dieser Schritt ist aus meiner Sicht wirklich unnötig, denn das Bearbeiten im Dashboard hat grundsätzlich gut funktioniert und es hatte keine Notwendigkeit für großartige Änderungen gegeben.

Die Pflege und Aktualisierung verschiedener Standorte über das Google Unternehmensprofil-Dashboard war gerade für Unternehmen mit mehreren Standorten und Agenturen mit verschiedenen Kunden effizienter und unkomplizierter als direkt in der Google-Suche und in Google Maps.

Allerdings dürfte Google seine Entscheidung nicht rückgängig machen. 

Wie sehen Sie die Neuerung?

7 Kommentare

  • Ich finde auch keine Option mehr, um ein Bild als Logo oder als Titelbild auszuwählen.
    Hat jemand eine Lösung?
  • Seit gestern zeigt mir Google nun auch nicht mehr an, wie viele meine Beiträge im Profil gelesen haben, obwohl ich angemeldet bin. Weißt du, ob das nun auch noch abgeschafft wurde oder woran das liegen mag?
  • Hey Annett,

    danke für den Hinweis. Ich habe mal geschaut - tatsächlich fehlen diese in sämtlichen Profilen. Woran das liegt kann ich nicht sagen: ist es nur ein Bug oder wurde es abgeschafft? Sobald Google sich äußert melde ich mich wieder.

    Viele Grüße
    Benjamin
  • Ich verwalte auch mehrere Unternehmensprofile und fand das alte Dashboard bei weitem übersichtlicher. Wird denn jetzt noch "irgendwo" angezeigt, wie viele Aufrufe die Fotos haben? Ich finde die Anzeige einfach nicht. Bisher habe ich da immer mal aussortiert.
  • Das ist wirklich eine schlechte Entscheidung von Google, habe es auch gemerkt. Ich verwalte rund 100 Google Unternehmensprofile und jetzt z B. zu checken, ob irgendwo ein Kunde ein unpassendes Foto hochgeladen hat, wird deutlich komplizierter. Vielleicht kommt ja doch noch eine Lösung von Google.

Was denkst du?

Hilfreiche Tipps & Updates zu lokalem Online-Marketing

Schließen Sie sich den vielen lokalen Unternehmen an, die Online-Marketing für sich entdeckt haben & sich regelmäßig wertvolle Tipps rund um SEO, Social Media & Co. zuschicken lassen.
© 2019 Minimalissimo
Powered by Chimpify