Google Unternehmensprofil bearbeiten: So geht’s direkt in der Suche

Google Unternehmensprofil bearbeiten: So geht’s direkt in der Suche

Wie Sie künftig Ihr Google Unternehmensprofil (früher Google My Business) bearbeiten, zeige ich Ihnen im Folgenden.

Google ermutigt Unternehmen mehr und mehr dazu ihre Einträge direkt in der Google-Suche oder auf Google Maps zu verwalten, entweder über die Weboberfläche (browserbasiert) oder über mobile Apps.

Google Unternehmensprofil direkt in der Google Suche bearbeiten und verwalten

Google ermöglicht es Unternehmen schon seit längerem Firmeneinträge direkt in den Suchergebnissen oder in Google Maps zu bearbeiten und verwalten. Bisher jedoch mit eingeschränktem Funktionsumfang.

Mit der Namensänderung in Google Unternehmensprofil hat Google nun klar gemacht, dass weitere Änderungen für die Verwaltung der Unternehmenseinträge kommen werden. So will Google kleinen Unternehmen noch mehr Funktionen direkt in der Google Suche und Google Maps zur Verfügung stellen.

Wie kann man sein Google Unternehmensprofil bearbeiten?

Der einfachste Weg um sein Google Unternehmensprofil zu bearbeiten läuft inzwischen direkt über die Google Suche. Wenn man mit seinem Google Konto angemeldet ist, welches mit dem Google Unternehmensprofil (ehemals Google My Business) verknüpft ist, gibt es zwei mögliche Suchanfragen mit denen man in den Administrations-Modus gelangt:

  1. den Namen seines Unternehmens ins Suchfenster eingeben
  2. oder „mein Unternehmen“ in der Google Suche eingeben

Folgende Ansicht bekommt man dann zu sehen (nur sichtbar für Administratoren):

Google Unternehmensprofil bearbeiten in Google Suche

Achtung: Punkte 1 bis 3 sowie 6 werden fix für jeden so angezeigt, Punkte 4, 5 und 7 sind variabel und können unternehmensindividuell anders angezeigt werden (z.B. auch „Fotos hinzufügen“).

Unter den 7 Nummern verstecken sich verschiedene Möglichkeiten das Google Unternehmensprofil zu bearbeiten. Im Folgenden zeige ich was jeweils dahinter steckt.

1) Profil bearbeiten (fix angezeigt)

Wenn Sie auf den Button „Profil bearbeiten“ klicken, öffnet sich ein Pop-up mit folgenden Optionen.

Profil bearbeiten über das Google Unternehmensprofil

a) Unternehmensinformationen hinzufügen

Hierunter verbergen sich verschiedene Möglichkeiten, das Google Unternehmensprofil zu bearbeiten:

  • Unternehmensnamen ändern
  • Kategorie anpassen oder erweitern
  • Kontaktdaten anpassen
  • Adresse bzw. Einzugsgebiet ändern
  • Öffnungszeiten anpassen

b) Öffnungszeiten im Google Unternehmensprofil bearbeiten

Die schnellste Möglichkeit, um im Google Unternehmensprofil die Öffnungszeiten zu ändern, läuft über diesen Weg.

c) Leistungen zum Google Unternehmensprofil hinzufügen (nur für bestimmte Unternehmen sichtbar)

Nur Dienstleistungs-Unternehmen haben die Möglichkeit Leistungen zum Google Unternehmensprofil hinzuzufügen: Daher bekommen auch nur diese den Punkt angezeigt.

d) Buchungen vornehmen (nur für bestimmte Unternehmen sichtbar)

Genauso verhält es sich mit dem Punkt Buchungen: Diesen bekommen auch nur „qualifizierte“ Unternehmen angezeigt. Das sind v.a. Restaurants (für Tischbuchungen) und wiederum Dienstleistungsunternehmen wie z.B. Friseure (für die Terminbuchung).

e) Fotos hinzufügen

Eine schnelle Möglichkeit um Fotos zum Google Unternehmensprofil hinzuzufügen, geht über diesen Weg: Im nächsten Schritt haben Sie die Möglichkeit Fotos zum Unternehmensprofil hinzuzufügen.

Achtung: Allerdings gibt es beim Hinzufügen der Fotos über das Google Unternehmensprofil-Dashboard mehr Funktionen. Dort kann man…

  • auch auswählen, ob es sich um Innen- oder Außenaufnahmen etc. handelt.
  • ein Logo zum Google Unternehmensprofil hinzufügen.
  • ein Titelbild zum Google Unternehmensprofil hinzufügen.

2) Werben (fix angezeigt)

Beim Klick auf den Button „Werben“ öffnet sich ein Pop-up mit folgenden Optionen:

Werben über das Google Unternehmensprofil

a) Leistung

Über den Punkt Leistung bekommt man einen Einblick in die Statistiken des Google Unternehmensprofils. Diese vergleichsweise neue Ansicht kennen einige vermutlich schon aus ihrem Google My Business Dashboard. Die Übersicht über wichtige Statistiken wie Anrufe, Nachrichten, Buchungen, Route berechnen und Website-Klicks im Google Unternehmensprofil hilft Unternehmen dabei, wichtige Rückschlüsse über ihr Google Unternehmensprofil zu ziehen.

b) Anzeigenwerbung

Hier versucht Google mehr Unternehmen von Google Ads zu überzeugen. Ausführliche Infos zu den Anzeigen über das Google Unternehmensprofil wie z.B. Kosten, Erfahrungen & Anmeldung gibt es in einem älteren Blog-Beitrag. 

c) Fotos hinzufügen

Siehe weiter oben…

d) Um Rezensionen bitten

Hierüber generiert man einen Link, den man Kunden zur Verfügung stellen kann, damit diese direkt darüber Google Bewertungen vornehmen können.

e) Beitrag hinzufügen

Um schnell einen Beitrag mit aktuellen Infos zum Google Unternehmensprofil hinzuzufügen, ist das der schnellste Weg. In einem älteren Blog-Beitrag gibt es ausführliche Infos zu Google Posts.

f) Angebot hinzufügen

Die Möglichkeit ein Angebot zum Google Unternehmensprofil hinzuzufügen, ist nur eine Sonderform eines Google Beitrags.

g) Veranstaltung hinzufügen

Genauso verhält es sich mit dem Punkt Veranstaltungen. Auch das ist eine Sonderform eines Google Posts.

3) Kunden (fix angezeigt)

Wenn man auf den Button „Kunden“ klickt, öffnet sich ein Pop-up mit folgenden Optionen:

Option "Kunden" über das Google Unternehmensprofil

a) Rezensionen

Über diesen Weg gelangt man zur Übersicht über die Google Rezensionen und kann auf diese Antworten.

b) Nachrichten

Wer die Funktion frei geschaltet hat, gelangt so direkt zu Nachrichten von Interessenten oder Kunden. Auch zu den Nachrichten gibt es weitere Infos in einem anderen Blog-Beitrag "Google My Business Nachrichten: So profitieren Unternehmen von der Chat-Funktion".

c) Fragen und Antworten

Wer von einem Google Nutzer eine Frage in seinem Google Unternehmensprofil gestellt bekommen hat, hat hierüber die Möglichkeit zu antworten (oder kann auch selbst eine Frage zu seinem Unternehmen stellen).

4), 5) und 6) Diverse Bearbeitungsmöglichkeiten im Google Unternehmensprofil (variable Anzeige)

Diese drei oben im Screenshot angezeigten „Karten“, über welche man das Google Unternehmensprofil bearbeiten kann, sind im Gegensatz zu den Punkten 1) bis 3) nicht fix. 

Außerdem kann man an dieser Stelle nach rechts „swipen“, um noch weitere „Karten“ angezeigt zu bekommen. Unter anderem können dort folgende Optionen angezeigt werden:

  • Kunden auf dem Laufenden halten
  • Profil vervollständigen
  • Beitrag hinzufügen
  • Fotos hinzufügen
  • Anzeige erstellen
  • Chat einschalten (hiermit aktiviert man die Funktion „Nachrichten“) https://www.digital-lokal.de/blog/google-my-business-nachrichtenfunktion/
  • Öffnungszeiten hinzufügen
  • Foto hinzufügen
  • Erste Rezensionen bekommen
  • Benutzerdefinierte E-Mail-Adresse

7) Einstellungen (fix angezeigt)

Hier gelangen Sie zu erweiterten, ganz spezifischen Einstellungen wie z.B.

  • Telefonnummer im Google Unternehmensprofil ausblenden
  • Reservierungs-/Buchungsanfragen von Nutzern über den Google Assistant annehmen (Funktion aktuell nur in den USA verfügbar)
  • Labels zu den Unternehmensprofilen hinzufügen
  • Google Ads-Telefonnummer hinzufügen
  • Unternehmensprofil entfernen
  • Benachrichtigungseinstellungen vornehmen

Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?

Hilfreiche Tipps & Updates zu lokalem Online-Marketing

Schließen Sie sich den vielen lokalen Unternehmen an, die Online-Marketing für sich entdeckt haben & sich regelmäßig wertvolle Tipps rund um SEO, Social Media & Co. zuschicken lassen.
© 2019 Minimalissimo
Powered by Chimpify